Bandscheiben Probleme

  • Hallo.

    Einige kennen mich evtl. schon(Tim@Meerschwein).

    Es geht um Nils.

    Ich hatte ja vor ca. 4 Wochen gemerkt , dass er sich sehr zurück zog und nur noch selten am Tag zum Futtern raus kam.

    Jetzt nach einem Auf und Ab der Gefühle und drei verschiedenen Ärzten weis ich das er ein Bandscheibenproblem hat.

    Vor allem im Nacken und im Bereich der hinteren Lendenwirbel.

    Dies bereitet ihm vor allem vor dem Kötteln Schmerzen.

    Er macht dann ein röchelndes Geräusch. Das hatte ich lange zeit als Atemgeräusch fehlgedeutet.

    Es ist aber ein Schmerzgeräusch. Denn nachdem die Köttel raus kommen hat er das Geräusch nicht mehr.

    Er atmet dann ganz ruhig und kaut auch fast ohne "komische" Geräusche.

    Das Herz ist G"tt sei Dank in Ordnung und die Blutwerte/Organwerte sehr gut.

    Seit mind. 3 Wochen bekommt er nun schon Metacam.

    2x 0,35ml am Tag. Dazu einen H² Blocker. Dazu hatte er bis vor kurzem noch ein Schleimlöser bekommen und Sab Simplex.

    Ich gebe dazu noch RodiCare Appetit und RodiCare Artri seit wenigen Tagen und RodiCare Senior.

    Dank Silke habe ich noch weitere Magenstärkungen und Appetitanreger.

    Denn er frisst nicht so gut. Vor allem Heu nicht gut im Stall.

    Auf dem Handtuch frisst er gut Heu vor allem wenn man ihm jeden Halm heranreicht.

    Er kaut dann sehr gut und ohne Probleme. Nur im Stall will er nicht so gut. :/

    Dazu frisst er insgesamt eher immer nur wenig von einer Sorte. Was nicht so schlimm ist wenn er mehrere Dinge zur Auswahl hat.

    z.B. Giersch und Löwenzahn und Petersilie. Seine Mitbewohnerin Rosè dagegen futtert immer wieder sehr ausdauernd.

    Ich habe nun Angst das wenn ich das Metacam absetze er noch weniger frisst :(

    Die Kleintierspezialistin meint ich soll das Metacam weniger geben wenn ich das Artrin gebe und sehen ob das mit dem Futtern noch klappt.

    Hat jemand Erfahrung mit dem RodiCare Artrin? Oder Ahnung von Meeris mit Arthrose bzw. Bandscheibenproblemen?

    Er wirkt G"tt sei Dank sehr normal und aufgeweckt. Läuft auch wieder ab und zu zu Rosè und beschnüffelt eifrig ihren Urin.

    Brommselt wie früher. :)

    Sein Gewicht ist derzeit - was mich sehr freut - stabil bei um die 1150g. G"tt sei Dank!

    Er frisst wohl genügend seiner Körnchen und immer wieder gerne Sellerieknolle.

    Sonst frisst er nur Gurke gerne immr. Alles andere mal so mal so.

    Ich suche immer schon Händeringend nach Abwechslung. Die meisten Kräuter mag er nicht.

    Habe schon einiges von dieser Seite probiert. Nur Rosè mag Spitzwegerich etwas.

    Sonst eben Giersch. Das meiste findet man hier aber gar nicht. Bzw. ich habe Angst das falsche zu flücken.

    Beim Gemüse fressen sie beide leider gerade gar kein Chicoree oder Raddiccio oder Karotte. Bzw. nur sehr wenig.

    Auch Blattsalat nur sehr wenig. Nur Romaherzen gehen.

    Ab und zu gebe ich ihm Haferflocken und Sonnenblumenkerne. Die isst er mäßig gerne.

    Er ist ja ca. 4,75 Jahre alt und ich denke er kann - wenn ich irgendwie seine Rückenprobleme in den Griff bekomme - noch alt werden.

    Denn so wirkt er fit und aufgeweckt.


    Hat noch jemand Ideen wegen dem Rücken und der Fütterung? Freuen würde ich mich wenn er selber mehr Heu im Stall fressen würde.

    Ich nehme mir immer gerne die Zeit mit dem Handtuch doch belastet mich das schon psychisch. Weil ich immer Bange ob er nun wieder frisst oder wie viel und jeder Halm per Hand gegeben werden wird.


    Liebe Grüße

    Tim :)

  • Hallo Tim, 🙋🏻‍♀️

    ich kann zwar zu deinem Thema nichts beitragen, weil ich da keine Erfahrung habe, aber ich wollte trotzdem sagen: Schön, dass die hier bist. 😀 Ich bin im alten Forum unter "Schweineleben" unterwegs.

    <3Karla *2019 <3 Ludwig *18.1.2022 <3 Minna *ca. 20.8.2022 <3 Selma * 2.2.2024 <3

    Für immer im Herzen: Berta, Pieps, Charly, Greta, Emma, Sophie, Chocolate

  • Hallo Tim, meine fressen auch keinen Raddichio und Chicorée. Beim Salat bevorzugen sie Endivie, Frisee, Krauthäuptel. Sie fressen die Salate auch lieber wenn sie in grobe Streifen geschnitten sind. Roter Paprika schmeckt ihnen auch sehr, ist auch wichtig für die Vitamin C Versorgung. Wenn Nils sich beim Gemüse fressen schwer tut, könntest du probieren es in schmale Streifen zu schneiden oder zu raspeln. Löwenzahnsaft ist auch gut für den Magen und Appetit ich gebe meinen immer nach den Medikamenten 1 - 2ml, sie mögen den auch recht gerne.

    Ich hab mal in einem Forum gelesen, dass ein Meerschweinchen einen Bandscheibenvorfall bekommen hat, weil der Besitzer ständig das Gemüse und Leckerlis zur Beschäftigung an einer Schnur über dem Gehege befestigt hatte. Also würde ich solche Beschäftigungen vermeiden wo er sich stark strecken muss.

    Ich kann gut verstehen wenn das für dich belastend ist. Ein krankes Schweinchen macht viel Arbeit und dann kommen die Sorgen dazu, ob man eh alles richtig macht... Es kann uns ja nicht sagen, wo es weh tut und was es brauchen würde.

  • Hallo Tim, schön hier von dir zu lesen!

    Ich habe auch nicht direkt Erfahrung mit Bandscheibenvorfällen, aber ich halte es auch für sinnvoll zu versuchen, das Metacam etwas zu senken, wenn Nils jetzt das Artrin bekommt. Der Gedanke dahinter ist der: wenn Nils nur die Menge an Metacam bekommt, die er benötigt um weitestgehend schmerzfrei zu sein, hast du noch Luft nach oben für später. Sehr warscheinlich wird Nils mit der Zeit (wir hoffen ja auf ein paar Jahre) nämlich eine höhere Dosis benötigen. Das richtige Verhältnis der Mittel zu finden wird vermutlich etwas dauern, was vollkommen ok ist. Wenn du die Dosis senkst und merkst, dass Nils mehr Schmerzen hat, bleib bei dem was funktioniert hat.

    Das mit dem Heu finde ich sehr interessant. Kann es sein, dass es für ihn einfach die perfekte angenehme Höhe hat, wenn du ihm die Halme aus der Hand gibst? Du könntest mal ausprobieren das Futter ein kleines bisschen erhöht zu geben, sodass er den Kopf weder senken noch heben muss. Ich habe das immer bei meinem kranken Schweinchen gemacht, weil sie so von ihrem Kuschelhaus aus fressen konnten ohne das Wärmepad zu verlassen. Dafür habe ich einen Blumentopfuntersetzer aus Ton umgedreht hingelegt und darauf das Futter gelegt. Für Heu könnte man einen Jutebeutel mit einem Loch hinlegen.

    Ich finde es nur natürlich, dass das Ganze anstrengend für dich ist. Es ist wahnsinnig auslaugend, wenn man sich über Wochen sorgt und jedes außergewöhnliche Geräusch oder Bewegung hinterfragt. Oder die kurze Angst beim Wiegen, dass das Gewicht doch plötzlich runter geht.

    Aber im Vergleich zu vor ein paar Wochen gibt es ja auch positive Nachrichten und Nils scheint dir genug zu vertrauen, dass er sich von dir helfen lässt. Das ist so viel wert.

  • Hallo ihr Lieben.


    Danke sehr für Eure Antworten. :)

    Frieda Danke für den Tipp. Er kann Heu fressen. Nur macht er es im Käfig selten. Auf dem Handtuch geht es. Nur kaut er nur die die er am liebsten frisst. Und manchmal knabbert er nur drauf rum und beißt den Halm entzwei. Das kenne ich schon von früher mal. Dort hatte meine liebste Kleine aber fast gar kein Heu mehr gefressen. Die TA meinte ja das er etwas einseitig abgenutze Zähne hat. Sie hatte aber keinen Anlass gesehen da was zu machen. Ist immerhin eine Kleintierspezialistin.

    Manchmal frisst er normal Heu. Doch ich beobachte das selten und meist nur bei mir auf dem Handtuch. Wenn er dann frisst frisst er aber normal meist. Nur wenn er Schmerzen hat frisst er langsamer.

    Was Sinn macht wenn er im Nacken schlechte Bandscheiben hat.

    Heucombs kenne ich noch nicht.

    Brommslerin Ja sie sind wohl beide etwas von all dem Futter überfrachtet. Manchmal fressen sie das was sie wochenlang nicht frassen dann doch.

    Ja es ist sehr schwer für mich alles. Bin eben sehr einsam hier und die beiden sind wie meine Kinder.

    Was irgendwo zu nah ist eben. :|

    Daher traue ich mich jetzt noch nicht richtig das Metacam zu senken.

    Gerade wenn es so einen Tag wie gestern(Mittwoch) gibt.

    Da hatte er wieder oft diese Schmerzgeräusche. Hat sich verschluckt. Das klingt immer furchtbar.

    Habe immer die Befürchtung dass da jedes mal was mit in die Luftröhre geht :(

    Jedenfalls frass er selbst auf dem Handtuch so gut wie nichts. :( Hatte schon wieder riesen Angst.

    Doch den nächsten Morgen dank G"tt wieder ein gutes Gewicht. Da war ich wieder so froh.

    Ich habe echt schon die schlimmsten Gedanken gehabt teilweise. Doch ich hatte auch die schönsten Momente wenn ich ihn so sehe wenn er doch wieder mal raus kommt und normal frisst. Am Dienstag ist er sogar wie ein Jungspund rumgehüpft. Also vom Verhalten ist er wie immer ganz der Alte.

    Ich hoffe wirklich sehr dass das Artrin bald wirkt. Ich werde die TA dennoch mal fragen wie eine Metacam Gabe über Monate überhaupt gehen kann.


    Jasmin ja die Idee ist gut mit dem weniger geben. Heute hätte ich es wohl tun sollen, denn heute hat er wieder so schön gefressen. :) ich war so glücklich :) Dank G"ttt hat er richtig alles weg geputzt was ich ihm gegeben habe. Heute hat er auch viel weniger die Schmerzgeräusche. :)

    Ich hoffe das bleibt so. Denn ich möchte das wirklich mal reduzieren. Ich habe immerhin am Dienstag fast gar nicht gepäppelt. Gebe das ja nur als Belohnung für die fiese Medizin. ich gebe ja dazu noch Sab Simplex. Denn ich habe immer noch das Gefühl dass er Luft im Darm hat. Was wohl mit seinem Fressverhalten zutun hat. Das ist ja auch irgendwie ekelig denke ich. Wenn man liest was da alles drin ist.

    Meine TA meinte ich solle mal RodiCare Hairball testen wenn er harte Böhnchen hat. Kennt das jemand?

    Ich möchte ihn jedenfalls nicht schon wieder zum TA nehmen. Wegen den Zähnen. Das ist immer so ein Stress. Das mit dem Heu fressen aus der Hand kann eben so sein dass er mir da einen Gefallen tun will. Da ich ihm das wirklich "aufdringlich" vor sein Mäulchen gebe.

    Er hat früher schon nicht so inständig Heu gefressen wie meine liebe Rosè.

    Sie hat gleich ordentlich zugelegt wegen dem Gras was ich den beiden seit kurzem gebe ;)

    Ja wir beide sind ein gutes Team mittlerweile. Er nimmt die Spritzen jetzt schon eher von mir.

    Du hast recht. Ich habe wieder einiges dazu gelernt. Gerade das Geräusch was ich erst für ein Atemproblem hilt. Doch das ist eindeutig immer dann der Fall wenn die Böhnchen bald abgesetzt werden. Also wenn die letzten Abschnitte des Darms passiert werden. Wenn sie erst mal raus sind hat er die Geräusche nicht mehr. Er frisst zudem die meisten Böhnchen auf. Also nicht nur die Blinddarmböhnchen.

    Das soll aber normal sein.

    Also danke nochmal. Ich berichte weiter.


    Lg

  • Danke für Deine Berichte!

    Ich fand auch die Idee von Jasmin gut, dass er eine Erhöhung des Futters angenehm finden könnte und daher auf dem Schoß eher fressen würde. Hast Du es mal versucht, im Gehege Futter entsprechend etwas erhöht anzubieten?

    Und frisst Nils den Brei mit den Saaten und auch mit Zusatz der Mariendistelsamen?

    Und wie sehen seine Böhnchen zur Zeit aus?

    Rodicare Hairball würde ich höchstens kurzzeitig versuchen, wenn er in Richtung Verstopfung gehen würde. Das ist aber vermutlich nicht der Fall?

  • Hallo liebe Silke.

    Also er bekommt schon so viel Heu auf Nasenhöhe angeboten. Ich werde ihm mal sowas versuchen einzurichten.

    Ja er frisst die Sachen wenn ich sie unter den Päppelbrei rühre.

    Die Bohnen sind gut. Etwas weich aber gut.

    Jetzt gerade hat er wieder deutlich Schmerz Geräusche. Ich werde mal sehen wie er morgen so drauf ist. Traue mich nicht das Metacam auf ein mal am Tag zu reduzieren. Er wird es wohl für immer brauchen. Das RodiCare Artri scheint aber schon zu helfen denke ich. Ich denke er hat immer noch Luft im Bauch.

    Denn oft hebt er den Po und es kommt nichts. Manchmal rieche ich dann aber etwas. Wird wohl durch sein Fressverhalten kommen. :/

    Immerhin frisst er Dank G"tt jetzt gerade richtig gut. Gras und Löwenzahn. Das war schon schlechter.

    Sein Gewicht ist eben so besser :)

    Heu frisst er gefühlt besser.

    Mal sehen. Meine hiesige TA meint Bandscheibenprobleme kommen und gehen. Also sind nicht immer da ...aber vor dem Böhnchen absetzen hat er sie eigentlich immer.

    Jetzt habe ich seinen Tagesrhytmus aber schon gut erkannt. Wann er mehr aktiv ist und wann er eher ruhiger ist.


    LG Tim

  • Wenn sein Gewicht steigt und er wieder selbständiger frisst, ist das ein gutes Zeichen!

    Wie Du es auch vermutest, halte ich nach wie vor Probleme mit seiner Verdauung für wahrscheinlich. Sollte das der Fall sein, kann das Wochen oder Monate dauern, bis es wieder ganz in Ordnung kommt. Da dürfen wir als Halter nicht zu schnelle Erfolge erwarten.

    Ob die Bandscheiben wirklich sein Hauptproblem sind, kann man vermutlich nicht wissen. Eine Röntgenaufnahme zeigt ja bestenfalls, wo etwas nicht mehr normal ist. Daraus kann man aber nicht sicher ableiten, ob das Tier dadurch Schmerzen hat oder wie stark die sind. Daher sollte man aus meiner Sicht das tun, was ohne die Gefahr von Nebenwirkungen möglich ist - hier die Unterstützung der Verdauung, das Artrin und mäßiges Zufüttern - und weiter gut beobachten.

    Dann kann es gut sein, dass Du das Metacam auch wieder absetzen kannst.

  • Hallo

    Dem lieben Nils geht es G"tt sei Dank wieder viel besser. :)

    Ich habe jetzt seit ca. 4 Wochen das Gefühl dass er wieder besser frisst. :) :) Juhuu.

    Sein Gewicht hält er sehr gut. So um die 1180g. Da habe ich mich sehr gefreut.

    Liegt sicher an dem Gras was er sehr gut frisst.

    Löwenzahn oder Girsch frisst er nicht mehr so gut gerade.

    Da hatte ich schon Sorge. Doch mit dem Gras geht das prima.

    Heu frisst er eben so viel besser als vorher. Oft schon hat er mich überrascht indem er selber sich

    mal Salat geholt hat oder mal Brokoli. Vor allem Neue Sachen isst er gerne.

    Ich denke manchmal besser weniger ihm dierekt vor die Nase legen sondern weiter weg daß er mehr hingehen muss.

    Doch dann bin ich leider noch zu ängstlich und denke er frisst dann zu wenig.

    Immerhin habe ich das Metacam auf 1 mal am Tag reduziert.

    Denke mal das RodiCare Artrin wirkt nun. :)

    Gebe dazu noch 2mal am Tag H² Blocker.

    Und Abends noch RodiCare Senior.

    Das Verschlucken ist noch so. Da kann man nur raten woher das kommt.

    Meist frisst er aber danach besser. Ich denke deine Saaten und die Diestel wirkt eben so sehr gut liebe Silke :) :)

    Das mische ich immer unter den Päppelbrei den er zwei mal am Tag zur Belohnung bekommt.

    Sonst ist er immer sehr fröhlich und guckt lieb.

    Zeigt brommselt er wie immer sehr gut an Rosè :)

    Leider zeigt Sie ihn wie immer nur die kalte Schulter. Der Arme :(

    Pech in der Liebe was? ;(

    Sein Fell ist schön seidig. :)

    Die Böhnchen sind ok. Ich gebe das Sab Simplex jetzt schon eine Weile nicht mehr.

    Da das leider zu zuckerhaltig ist.

    Ich hoffe sehr dass er sich so weiter entwickelt und dan G"tt alles so schön bleibt.


    Liebe Grüße

    Tim

  • Hallo Tim,

    das ist ja eine schöne Entwicklung! Ich würde mir keine großen Sorgen machen, dass Nils weniger frisst, wenn er mehr laufen muss. Er scheint ja nicht besonders mäkelig zu sein und nichts motiviert Meerschweinchen mehr als Futter ;) ! Ich würde ihn sogar dazu anregen, zum Futtern zu laufen, weil Bewegung gut dafür ist Verspannungen vorzubeugen und die Gelenke geschmeidig zu halten.

    Ich finde vorallem das Brommseln auch ein gutes Zeichen. Dabei ist ja der ganze Rücken in Bewegung, weshalb er das bestimmt meiden würde, wenn es ihm noch solche Schmerzen bereiten würde.

    Wie gibst du ihm eigentlich den Brei zweimal am Tag? Nachdem ich selbst bei längeren Phasen mit Brei verschiedene Methoden durchprobiert habe, bin ich immer interessiert zu hören, was bei anderen Meerschweinchen funktioniert.

  • Ich freue mich sehr, dass es Nils viel besser geht!

    Die gemahlene Mischung mit den Saaten und die gemahlenen Mariendistelsamen würde ich mindestens noch einige Wochen geben. Sollte es irgendwann bald ausgehen, gib gerne Bescheid. Am besten wäre es. wenn er davon noch einige Monate oder dauerhaft etwas bekommen würde. Dabei würde ich versuchen, den Anteil von Päppelbrei zu reduzieren oder sogar nach und nach ganz wegzulassen. Wenn Du merken solltest, dass er es mit geringerem Päppelbrei-Anteil oder gar ganz ohne nicht mag, kannst Du den Anteil ja wieder erhöhen.

    Falls Du es nicht schon im Haus hast, hole Dir bitte eine Packung Klosterfrau Magen-Darm Entspannung auf Vorrat. Man weiß bei Meerschweinchen ja nie im voraus, wann sie ein leichte Aufgasung bekommen. Dann ist es immer gut, wenn das Mittel sofort griffbereit ist.

    Gut, dass Du das Schmerzmittel schon reduzieren konntest. Ich würde versuchen, es in spätestens ein paar Wochen ganz wegzulassen und den Magenschutz dann natürlich auch. Ob er das Schmerzmittel braucht, siehst Du dann ja. Und wenn Du es dann am nächsten Tag wieder gibst, entsteht kein Schaden.

    Es könnte ja sein, dass er Schmerzen durch die Aufgasung und nicht oder weniger durch den Rücken oder die Hüfte hatte.

    Weiterhin alles Gute für Nils!

  • Ich freu mich mit dir, dass es deinem Nils wieder deutlich besser geht. 🥰 Das hört sich ja richtig erfreulich an. Alles Gute für die nächste Zeit.

    <3Karla *2019 <3 Ludwig *18.1.2022 <3 Minna *ca. 20.8.2022 <3 Selma * 2.2.2024 <3

    Für immer im Herzen: Berta, Pieps, Charly, Greta, Emma, Sophie, Chocolate

  • Hallo.


    Danke Euch! :)

    Ja ich hoffe das es so bleibt.

    Jetzt mache ich mir allerdings ziemlich Sorgen um Rosè. Dazu schreibe ich gleich noch :(

    Das Schmerzmittel will ich absetzen wenn ich die Ruhe dafür habe.

    Das CBD soll wohl erst mal Matschbohnen machen bzw. kann passieren.
    Das will ich erst mal nicht geben.

    Jedenfalls frisst er ordentlich. Vor allem Gras :)

    Sonst aber sehr gut Gurke und Die Körnchen und Sellerie. Ich versuche jetzt noch mehr Kräuter zu finden. Alles was Neu ist fressen Sie gerne.

    Jasmin

    Ich mache immer den Brei mit Fencheltee. Also das HerbiCare in dem Fall und etwas von dem was mir Silke gesendet hat. Er frisst es leider nicht vom Löffel weg. Doch aus der Spritze frisst er es gerne.

    Er nimmt generell leicht was von der Spritze weg.

    Sein Gewicht war jetzt sogar wieder mal 1200 g :)

    Liebe Grüße

    Tim

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!